Kodela RGB

 

Koordinierungsstelle Demenz

Landkreis Landshut

 

Ziel der Koordinierungsstelle DemenzHände Netzwerk kleiner ist, die Demenz-Arbeit im Landkreis Landshut zu professionalisieren. Dazu zählen die Beratung und Unterstützung Betroffener und Pflegender sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit.

Demenziell erkrankte Personen sollen im Landkreis Landshut besser integriert und betreut werden, um damit ein möglichst langes und eigenständiges Leben im gewohnten Umfeld zu ermöglichen. Weitere Angebote, welche die Situation der Betroffenen und deren Angehörigen eine verbesserte Teilhabe in die Gesellschaft ermöglichen, sollen aufgebaut werden.

Die Koordinierungsstelle Demenz kümmert sich u.a. darum, bestehende Angebote an einem Punkt zu bündeln und neue Maßnahmen hauptamtlich für den Landkreis Landshut zu etablieren. Bisher wurde diese Arbeit von dem überwiegend ehrenamtlich organisierten Verbund DemenzLA geleistet. Dieser verfolgt die Ziele auch weiterhin, auch für den Stadtbereich Landshut.

 

Das Angebot der Koordinierungsstelle Demenz beinhaltet unter anderem:

  • kostenlose, vertrauliche und individuelle Beratungen von Betroffenen sowie deren Angehörigen zu allen Fragen und Themen im Bereich Demenz,
  • Organisation von Veranstaltungen und Maßnahmen, die für die Inklusion von dementen Personen förderlich sind,
  • Beratung und Unterstützung der Kommunen beim Umgang mit dementen Personen,
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit den regionalen Sozialverbänden, Kommunen, hauptamtlichen Pflegediensten, Erwachsenenbildungseinrichtungen und dem Einzelhandel
  • eine enge Zusammenarbeit mit den Kommunen des Landkreises Landshut und den Akteuren des Verbunds DemenzLA.
Haben Sie Fragen oder Ideen, die Sie gerne mit uns besprechen möchten?
Dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 0871/ 963 67 161 oder per Email.
Sie erreichen uns in der Regel
Montag bis Freitag 8:30 - 12:00 Uhr, sowie

Dienstag und Donnerstag 13:00 - 16:00 Uhr


Die Koordinierungsstelle Demenz ist beim Landshuter Netzwerk e.V. angesiedelt und wird zum Großteil durch den Landkreis Landshut finanziert. Sie wird zudem weiterhin unterstützt durch den Verbund DemenzLA.

Anfänge

Von 01.04.2020 bis 31.07.2022 lief die Koordinierungsstelle als befristetetes Projekt. Gefördert wurde dieses Projekt durch das EU-Programm LEADER und mitfinanziert durch den Landkreis Landshut.

 

Verbundpartner:   Landkreis Landshut        DemenzLa Logo V1 02 160513 web