Terminkalender

Als iCal-Datei herunterladen
1. Demenz-Screeningtag in Vilsbiburg
Dienstag, 16. April 2024, 10:00 - 15:00
Aufrufe : 539
Kontakt 0871/96367 - 161

Früherkennung ist wichtig und bedeutet Gewissheit

Am Dienstag, 16. April 2024, findet in Vilsbiburg der erste Demenz-Screeningtag statt. Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Landshut können in den Räumlichkeiten vhs Vilsbiburg ihre Gedächtnisleistung kostenfrei und mit Hilfe eines wissenschaftlichen Kurztests überprüfen lassen. Dazu lädt digiDEM Bayern, das Digitale Demenzregister Bayern, gemeinsam mit seinen Forschungs- und Netzwerkpartnern vor Ort, der Koordinierungsstelle Demenz für den Landkreis Landshut und der vhs Vilsbiburg, herzlich ein.

Ziel von digiDEM Bayern ist es, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und deren pflegenden An- und Zugehörigen nachhaltig zu verbessern, besonders im ländlichen Raum. Gefördert wird digiDEM Bayern vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit, Pflege und Prävention (StMGP).

 

Demenzerkrankungen werden nach wie vor zu wenig diagnostiziert. Einer deutschen Studie zufolge leben 60 Prozent der an Demenz Erkrankten ohne eine gesicherte Diagnose. Gleichzeitig wird die Demenz-Diagnose meist sehr spät und häufig erst bei fortgeschrittener Symptomatik gestellt.

Dabei ist es für Menschen mit kognitiven Einschränkungen und ihre An- und Zugehörigen von großer Bedeutung, frühzeitig Gewissheit zu haben: „Je früher eine Demenz erkannt wird, desto früher lernen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen mit den Krankheitssymptomen umzugehen, und desto früher können Behandlungs- und Unterstützungsmöglichkeiten in die Wege geleitet werden", erklärt Prof. Dr. med. Peter Kolominsky-Rabas. Der Neurologe ist einer der Projektleiter von digiDEM Bayern.

Kostenfreier wissenschaftlicher Kurztest

„Gedächtnisprobleme können unterschiedliche Ursachen haben. Wer bei sich oder bei Menschen aus seinem Umfeld Gedächtnisprobleme bemerkt, sollte die kurzen Anfahrtswege nutzen und sich die Chance auf einen kostenfreien Gedächtnistest nicht entgehen lassen“, sagt Monja David von der Koordinierungsstelle Demenz des Landkreises Landshut. „Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Der wissenschaftliche Kurztest dauert rund zehn Minuten und wird in einem geschützten

Raum durchgeführt.“ Der Screeningtest ersetzt zwar keine umfassende ärztliche Diagnose, liefert aber erste Hinweise darauf, ob eine weitere Abklärung notwendig ist.

Anmeldung ist erforderlich

Interessierte, die ihre Gedächtnisleistung überprüfen lassen möchte, werden gebeten, sich vor dem Demenz-Screeningtag in Vilsbiburg bei der Koordinierungsstelle Demenz unter der Telefonnummer 0871/96367-161 oder per

E-Mail an anzumelden.

1. Demenz-Screeningtag in Vilsbiburg

 

Wann:                                Dienstag, 16. April 2024 von 10.00 bis 15.00 Uhr

 

Wo in Vilsbiburg:               vhs Vilsbiburg, Stadtplatz 30, 2. Stockwerk, 84137 Vilsbiburg

Der Zugang ist barrierefrei, es gibt einen Aufzug.

Parkmöglichkeiten befinden sich in der Nähe, diese sind bis zu 30 Minuten kostenfrei.

Ort vhs Vilsbiburg, Stadtplatz 30, 2. Stockwerk 84137 Vilsbiburg