Neben Internetseiten, Broschüren, Büchern und Videos bieten auch Podcasts die Möglichkeit sich zu verschiedenen Themen zu infomieren.Podcasts sind aufgezeichnete Gespräche, Interviews oder sonstige Audiobeiträge, die man sich jederzeit zu Hause anhören kann.
Im Folgenden stellen wir kostenlose Podcasts vor, die sich mit dem Thema Demenz auseinandersetzen:

 

Demenz Podcast

 

Demenz PodcastHilfe und Unterstützung sind die Basis im Umgang mit Demenz.

Der monatlich erscheinende, kostenlose Demenz-Podcast von medhochzwei mit Moderatorin Christine Schön gibt An- und Zugehörigen von Menschen mit Demenz Halt im neuen Lebensabschnitt.

Jede Folge widmet sich einem bestimmten Thema, wie der Diagnose, Kommunikation, Alltagsgestaltung, rechtlichen Aspekten, dem Umgang mit Schmerzen oder auch Sexualität, Kunst, Musik und Sport.

Weitere Informationen und den Podcast zum Hören gibt es unter https://www.demenz-podcast.de/
 
 
Aktuelle Folge: "Technik und Digitales"

Beim Thema Digitales und Technik in der Pflege denken viele an Pflegeroboter, Datenkraken und entmenschlichte Pflege. Inwieweit kann Digitales und Technik Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen aber auch entlasten und unterstützen? In dieser Sendung sprechen wir über Ideen, Potentiale und Risiken.

 

 Leben Lieben Pflegen

 

lebenliebenpflegenAnja Kälin hat den Verein Desideria Care mitgegründet, der Angehörige von Menschen mit Demenz unterstützt. Ihre Mutter und Oma waren an Demenz erkrankt. Peggy Elfmann schreibt auf ihrem Blog „Alzheimer und wir“ über die Alzheimer-Erkrankung ihrer Mutter und wie sie als Tochter damit umgeht.
Im Gespräch miteinander – und mit anderen Betroffenen und Experten – erzählen sie in „Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie“ von ihren eigenen Erfahrungen und den Herausforderungen, die das Leben mit Demenz mit sich bringt. Und sprechen darüber, welche Lösungen und manchmal ungewöhnlichen Wege sie gefunden haben
 
Zum Reinhören und Weitersagen:
https://desideriacare.de/podcast und auf Spotify, Apple Podcasts und Deezer
 
Aktuelle Folge: "Von Demenz lernen"

Kann man von der Demenz etwas lernen? Diese Frage stellen sich Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann in der aktuellen Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie". Denn eine Demenz ist für den Betroffenen und die Angehörigen oftmals ein gewaltiger Lernprozess – der große Herausforderungen mit sich bringt, aber auch neue Erkenntnisse. Anja hat zum Beispiel eine hohe Sensibilität für ihre Mutter entwickelt; Peggy hat von ihrer Mutter gelernt, dass man nicht immer in Worten kommunizieren muss, sondern dass es noch viele andere Wege gibt.